Pfr. David und Pfrin. Seresse

Verabschiedung des Stockstädter Pfarrerehepaars

Auf dem Foto zu sehen sind (v.l.n.r.): Dekan Karl Hans Geil, Pfarrerin Christiane Seresse, Pfarrer Marcus David,sowie Richard Hefermehl und Inge Haidinger vom Kirchenvorstand. Foto: Dr. Otmar Nassau

Im Gottesdienst am Sonntag (25.6.) wurden Pfarrer Marcus David und Pfarrerin Christiane Seresse aus ihrem Dienst in Stockstadt verabschiedet. Nach 8 Jahren in Stockstadt haben sie sich einen neuen beruflichen Wirkungskreis gesucht und Pfarrer Marcus David wird künftig in Schaafheim tätig sein. Die Entpflichtung zum offiziellen Termin (31.7.2017) wurde von Dekan Karl Hans Geil vorgenommen. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Evangelischen Kirchenchor, dem Posaunenchor, sowie dem Flötenkreis. Vor der Kirche überraschten die Kinder der KiTa Arche Noah das Pfarrerehepaar mit einem Ständchen.

Viele nutzten die Gelegenheit im Gottesdienst, aber auch beim anschließenden Empfang auf dem Kirchplatz um sich persönlich zu verabschieden und gute Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg zu geben. Die Evangelische Kirchengemeinde wünscht Pfarrer Marcus David und Pfarrerin Christiane Seresse für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen.

Pfarrer David und Pfarrerin Seresse befinden sich ab sofort bis Ende des Monats im Urlaub. Während der Urlaubs- und der sich direkt anschließenden Vakanzzeit können sich die Stockstädter Gemeindeglieder wie gewohnt mit allen Anliegen an die Sekretärinnen des Pfarrbüros Frau Gunkel und Frau Evermann-Preisler wenden. Die Öffnungszeiten des Pfarrbüros sind: Montag + Freitag 9-11 Uhr, Donnerstag 16-18 Uhr. Telefonisch ist das Büro unter der Nummer 84535, per Email unter pfarrbüro@stockstadt-evangelisch.de zu erreichen. Auch der Kirchenvorstand kann über das Pfarrbüro kontaktiert werden.


_DSC0871a_kleinSeit dem 1.12.2009 verwalte ich, Marcus David, die Pfarrstelle. Ich wurde am 29.12.1966 in Offenbach am Main geboren; dort bin ich auch aufgewachsen. Meine theologische Ausbildung zum Pfarrer habe ich an den Universitäten in Frankfurt am Main und Marburg sowie als Vikar in der Evangelischen Kirchengemeinde Neustadt im Odenwald absolviert. Dann musste ich mich allerdings beruflich neu orientieren, weil ich aufgrund der restriktiven Einstellungspolitik der EKHN nach meinem Studium keine Chance auf eine Pfarrstelle hatte (umso mehr freue ich mich, dass sich mein Berufswunsch Pfarrer jetzt erfüllt hat). Noch einmal ging ich an die Uni und absolvierte dann ein Referendariat, um Haupt- und Realschullehrer für die Fächer Evangelische Religion und Englisch zu werden. In diesem Beruf habe ich insgesamt über sieben Jahre gearbeitet, zuletzt an einer integrierten Gesamtschule in Darmstadt.

Ich glaube, dass Jesus Christus der Schöpfer, Erhalter und Richter dieser Welt ist, dass ich ohne ihn allein und verloren bin, und dass ich mit ihm nicht nur gut leben, sondern auch gut sterben kann. Natürlich wird auch mein Glaube zuweilen angefochten von Zweifeln und Mutlosigkeit, doch dann wende ich mich im Gebet an Jesus und er schenkt mir neue Hoffnung und Zuversicht. Ich freue mich darüber, als Pfarrer in Stockstadt für Sie da sein zu dürfen. Bitte kommen Sie zu mir, wenn Sie etwas bewegt oder Sie Hilfe und Beistand brauchen. Wir werden dann – wenn Sie es wollen – Ihr Anliegen gemeinsam vor Gott bringen.

Meine Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem die Diakoniestation sowie Besuche und Seelsorge. Darüber hinaus haben meine Frau und ich gemeinsam mit dem Kirchenvorstand die Zuständigkeiten für die verschiedenen Aufgabenbereiche erarbeitet; und selbstverständlich können Sie sich in allen Fragen an uns beide wenden.

Ebenfalls seit 1.12.2009 arbeite ich, Christiane Seresse, in Ihrer Kirchengemeinde mit halber Stelle. Meine Schwerpunkte sind der Kindergarten und die Kinder- und Jugendarbeit sowie Familiengottesdienste.

Ich bin am 10. Januar 1967 in Bad Homburg geboren und durch eine berufliche Veränderung meines Vaters dann im Bergischen Land (Nähe Wuppertal) aufgewachsen. Als ich 13 war, zog meine Familie dann wieder um, diesmal nach Darmstadt. Dort habe ich mein Abitur gemacht und bin dann zum Theologiestudium nach Basel gegangen. Nach fünf Semestern und einem Gastsemester in Jerusalem habe ich in Tübingen und Mainz studiert, zeitweise auch Germanistik. Mein Studium habe ich mir mit Jobs in den unterschiedlichsten Bereichen finanziert (Gastronomie, Buchhaltung, Einzelhandel, Fabrik etc.) und so Einblick in die Berufswelt bekommen und viele wichtige Erfahrungen gesammelt. Meine erste Arbeitsstelle nach dem ersten theologischen Examen hatte ich in Mönchengladbach als Jugendleiterin in der Evangelischen Kirchengemeinde Rheydt. In dieser Zeit habe ich auch ehrenamtlich in der Gruppe 153 (Hannoversche Landeskirche, Impulsgeber für die Umsetzung des christlichen Glaubens in der heutigen Zeit) mitgearbeitet, Seminare geleitet und deren Zeitschrift redigiert sowie eine Fortbildung in Kollegialer Beratung absolviert. Nach vier Jahren habe ich dann in Darmstadt an der Stadtkirche die praktische Ausbildung zur Pfarrerin gemacht (Vikariat) und 2003 mit dem zweiten theologischen Examen abgeschlossen. Seit 2004 war ich Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinden Darmstadt-Eberstadt-Süd und Malchen.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in Ihrer wunderschönen Kirche Gottesdienste zu feiern und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen über Gott und die Welt. Und wir hoffen und wünschen uns, dass wir miteinander Leben teilen und uns gegenseitig im Glauben stärken können!
Gott mit Ihnen!

Marcus David
Christiane Seresse