Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand ist eine Gemeindegruppe auf Zeit. Gewählt auf sechs Jahre, leitet er in dieser Zeit die Gemeinde und ist für das gesamte Gemeindeleben verantwortlich. In seiner Gesamtheit ist er Arbeitgeber für alle, die bei der Kirchengemeinde beschäftigt sind. Da Stockstadt einen Kindergarten und eine Diakoniestation betreibt, sind dies derzeit 38 Mitarbeiter/-innen in Voll- und Teilzeit.
Der Kirchenvorstand hat Ausschüsse gebildet, wie z.B. den Diakonieausschuss, den Kindergartenausschuss, sowie den Bau- und Haushaltsausschuss. In diesen Gremien arbeiten auch Mitarbeiter der Einrichtungen und weitere Gemeindeglieder mit.
In seinen Sitzungen, zu denen der Kirchenvorstand etwa 14 mal im Jahr zusammen kommt, berät er über Haushalts- und Verwaltungsfragen, wie z.B. den Haushaltsplan und die Jahresrechnung der Kirchengemeinde, aber auch über Verpachtungen von Grundstücken und über mit der bürgerlichen Gemeinde zu schließende Verträge.
Die Jahresplanung des Gemeindelebens und die Vorbereitung von Veranstaltungen gehören ebenso zu seinen Aufgaben, wie die Anschaffung von Instrumenten und die Unterstützung der Gemeindegruppen. Die Durchführung von Konzerten und Gottesdiensten in anderer Form wird ebenso in Sitzungen besprochen, wie auch die Festlegung des Konfirmationsgottesdienstes.

Als sog. “geborene” Mitglieder gehören dem Vorstandsgremium ausserdem der/die Pfarrstellen- und/oder Pfarrvikarstelleninhaber/in an.

Dem Kirchenvorstand 2015-2021 gehören an (in alphabetischer Reihenfolge):

nach oben