Anmeldung zur Konfirmation 2020

Die Anmeldung für das neue Konfirmandenjahr 2019/2020 findet am Donnerstag, 06. Juni 2019 um 18.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Marktstraße 13 in Stockstadt statt.

Eingeladen sind Mädchen und Jungen des Jahrganges 2005/2006 sowie deren Erziehungsberechtigte. Soweit die Anschriften der Kirchengemeinde bekannt sind, wurden die Familien bereits mit einem Brief informiert.

Für auswärtig Getaufte ist die Vorlage der Taufurkunde erforderlich.

Auch eine Taufe während der Konfirmandenzeit ist möglich.

Einladung zum Freitagstreff

Die Evangelische Kirchengemeinde lädt am Freitag (12.4.) von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr in die Katholische Begegnungstätte in der Noldstraße 6 zum monatlichen Freitagstreff ein. Zu Beginn hält Herr Pfarrer Dr. Ch. Ferber eine Andacht.

Anschließend wird zum Kaffeetrinken eingeladen, musikalisch begleitet von Herr E. Isler. Der Fahrdienst steht wie gewohnt zur Verfügung.

Eingeladen sind alle älteren Stockstädter.

Konfi-Ausflug ins Bibelhaus Frankfurt

Am Dienstag, den 26. Februar, machte sich der aktuelle KU Jahrgang auf zu einem Besuch des Bibelhauses in Frankfurt. Die Konfis lernten, dass einige Texte der Bibel über 3000 Jahre alt sind und eine lange und spannende Entwicklungsgeschichte hinter sich haben. Mit kleinen Aufträgen wurden sie durch das Museum geschickt, so dass sie selbst wesentliche Erkenntnisse beitragen konnten. Außerdem besuchten sie den Erzvater Abraham und seine Frau Sara in einem Nomadenzelt und lernten viel über die damaligen Lebensverhältnisse. Insgesamt also eine spannende, biblische Zeitreise, die sich gelohnt hat!

(Text und Bilder: Fr. Dr. Christian Ferber)

Neue Öffnungszeiten Pfarrbüro

Die Evangelische Kirchengemeinde Stockstadt teilt mit, dass sich die Öffnungszeiten des Pfarrbüros ändern: Das Pfarrbüro wird ab 1. März 2019 zu folgenden Zeiten geöffnet sein:
Dienstag, 9 – 11 Uhr,
Donnerstag, 16-18 Uhr und
Freitag, 9-11 Uhr. Vielen Dank für das Verständnis!

Neues aus dem Konfi-Unterricht – „Die Schöpfung“

Neues aus dem Konfi-Unterricht

Zur Zeit behandeln wir das Thema „Die Schöpfung“. Über Bilder haben sich die Konfis mit der Schönheit von Gottes Schöpfung beschäftigt und gleichzeitig auch mit ihrer kostbaren Zerbrechlichkeit auseinandergesetzt. Das Baby „Emma“ wurde uns zum Ausgangspunkt der Frage, was wohl künftige Generationen von uns erwarten, um ebenfalls (noch) lebenswerte Bedingungen auf der Erde vorzufinden?
In einer langen Liste haben die Konfis festgehalten, an wie vielen Stellen der Mensch Raubbau an Gottes Schöpfung betreibt. Und gleichzeitig haben sie eine eigene Agenda verfasst, was jede einzelne tun kann, um die uns von Gott anvertraute Schöpfung zu schonen. Damit etwas bleibt von dem, was der Psalmbeter bekennt: „Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.“ (Psalm 139,14)

Pfr. Dr. Christian Ferber

Pfarrerpaar verlässt Stockstadt

Pfarrerin Eisenreich und Pfarrer John beenden ihren Dienst auf eigenen Wunsch

Nach den Unruhen und der damit verbundenen unklaren Situation in den vergangenen Wochen und Monaten ist es dem Kirchenvorstand ein Anliegen, über den aktuellen Sachstand zu informieren. So wird daher mitgeteilt, dass Pfarrerin Eisenreich und Pfarrer John die Kirchengemeinde auf eigenen Wunsch offiziell zum Ende des Jahres verlassen.
Dies wurde dem Kirchenvorstand Ende November durch die Kirchenleitung mitgeteilt. Der Kirchenvorstand bedauert dies sehr, hatte doch die Zusammenarbeit im Januar gut und vertrauensvoll begonnen. Der Kirchenvorstand wünscht Pfarrerin Eisenreich und Pfarrer John für ihren weiteren beruflichen Weg alles Gute.

Pfarrer Dr. Christian Ferber

Die Vakanzvertretung für die eineinhalb vakanten Pfarrstellen wird bereits durch Pfarrer Dr. Christian Ferber aus Einhausen wahrgenommen.

Die ersten Schritte zur Wiederbesetzung der Pfarrstellen wird der Kirchenvorstand zügig in Angriff nehmen. Auch im Blick auf die KiTa „Arche Noah“ bemüht sich der Kirchenvorstand intensiv um die Neubesetzung der offenen Stellen und arbeitet eng mit dem pädagogischen Personal zusammen, um eine optimale Betreuung der Kinder zu ermöglichen.

Der Kirchenvorstand steht für Gespräche und Rückfragen zur Verfügung und hofft, dass das Gemeindeleben bald wieder Ruhe und Stabilität zurückgewinnt.