Freitagstreff am 10. August abgesagt!

Die Evangelische Kirchengemeinde hat den geplanten  Freitagstreff für den
10.08.18 abgesagt. Auf Grund dessen, daß es weiterhin so heiss sein
wird, ist der Termin  im August gestrichen.
Das Team hofft, daß es im Sinne der Gäste richtig handelt.
Ab September werden die Treffen wieder regelmäßig stattfinden.


Alle aktuellen Meldungen finden Sie hier…

An(ge)dacht August 2018 – „Ich liebe Dich“

Die drei großen Worte, wer kennt sie nicht und hat sie nicht schon einmal gehört oder selbst gesagt? „Ich liebe Dich!“ Wir sagen diese Worte so oft zu unseren Partnerinnen und Partnern, zu unseren Eltern, zu unseren Kindern. Manchmal wirkt es sogar inflationär. „Ich liebe Dich!“ Können Sie die Worte füllen? Je intensiver man sich mit dieser Aussage auseinandersetzt, desto schwieriger gestaltet sich eine genaue Definition von Liebe. Es wird schier ausufernd. Was wollen wir mit diesen drei Worten ausdrücken? Zuneigung, Hilfsbereitschaft, Verlässlichkeit, Vertrauen, Geborgenheit, Offenheit, Respekt, Annahme, Vergebung? Wahrscheinlich noch vieles mehr.

Praxistest: Jeder von uns freut sich darüber, wenn wir Hilfe und Unterstützung erhalten, wenn wir von Menschen angenommen und akzeptiert werden, wie wir sind. Wenn wir einen Menschen an unserer Seite haben, der unsere Hand hält, wenn es uns schlecht geht. Wenn wir wissen, dass wir uns auf diese Person verlassen können, ihr oder ihm vertrauen können. In diesen Momenten legen wir all unsere Emotionen in die drei Worte „Ich liebe Dich!“, weil sie einfach alles umfassen. Kinder, aber auch Erwachsene fragen häufig: Wo ist eigentlich Gott? Wir brauchen nicht lange suchen. Denn er ist da, wo wir Menschen mit Liebe begegnen. Wenn wir lieben und diese Liebe teilen, sind und bleiben wir Gott, der alles umfasst, ganz nah. Dazu müssen wir gar nicht immer „Ich liebe Dich“ sagen. In allen Gesten der Liebe können wir ein kleines bisschen von Gott spüren und erfahren.

Pfarrer Alexander John


Unsere Monats-Andachten finden Sie hier…

Sanierung Gemeindehaus – Start (Juli 2018)

Nach langer und intensiver Planung konnten wir jetzt endlich starten – unser Gemeindehaus wird saniert!

Die Gesamtbaukosten belaufen sich nach dem derzeitigen Planungsstand auf 796.000 €. Von der Kirchengemeinde sind 320.000 € zu tragen, davon sind – aufgrund vorhandener Rücklagen – noch
70.000 €  als Eigenmittel aufzubringen.

Seit 2017 verwenden wir jede zweite freie Kollekte für die Renovierung des Gemeindehauses. Auch Spenden werden sehr gerne angenommen (Spendenbescheinigungen werden ausgestellt).

Spendenkonto Sanierung Gemeindehaus

Kreissparkasse Groß Gerau
IBAN  DE68 5085 2553 0013 001201
Verwendungszweck: „Sanierung Gemeindehaus“

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Hier ein paar Impressionen vom Bau-Beginn im Juli:

Sanierung Gemeindehaus – Der Start (Juli 2018)

Über den Fortschritt der Baumaßnahmen können Sie sich hier informieren.

KiTa-Gottesdienste

„Die Kerze brennt, ein kleines Licht, wir staunen und hören: „Fürchte dich nicht“ –  erzählen und singen wie alles begann, in Gottes Namen fangen wir an…“

Einmal im Monat feiern wir einen besonderen Gottesdienst mit den Kindern und Erzieherinnen unserer Kita Arche Noah. Gemeinsam singen wir moderne und kindgerechte Lieder, wir beten zusammen und spielen biblische Geschichten nach. Das Geburtstagskind darf die große Kita-Kerze anzünden und am Ende des Gottesdienstes werden alle kleinen und großen Menschen gesegnet.

Zurzeit findet der Kita-Gottesdienst in der Regel jeden 1. Freitag im Monat um 10 Uhr in der ev. Kirche statt (bitte jeweils die Aushänge beachten!).

Jede/r ist herzlich eingeladen, mit uns zu feiern. Wir freuen uns!

Offene Kirche in Stockstadt

Neues Angebot – zunächst bis zu den Herbstferien

Die Evangelische Kirchengemeinde Stockstadt am Rhein teilt mit, dass ab Sonntag (22.7.) die Kirche (Kirchstr. 10, 64589 Stockstadt) jeweils sonntags von 11 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet sein wird.

Dem Besucher soll so die Möglichkeit zum Gebet und der Meditation außerhalb der Gottesdienstzeiten gegeben werden.

Der Kirchenvorstand möchte das Projekt „Offene Kirche“ zunächst bis zum 23. September erproben und Erfahrungen damit sammeln, um dann über eine Fortführung zu beraten. Herzliche Einladung!